Panzerschläuche / Flexschläuche günstig kaufen

Für die Sanitär- und Heizungsinstallation sind die Panzerschläuche inzwischen unverzichtbar. Der flexible Verbindungsschlauch ist mit Edelstahl umflochten und daher ganz besonders druckstabil. Im Vergleich zu einer starren Rohrleitung ist er spielend leicht- und daher sehr schnell montiert.

Whirlwanne fürs Bad

Viele Verbraucher möchten sich heute eine Wellnessoase im Badezimmer schaffen. Hierzu gehört auch die Installation von einem Whirlpool. Alternativ kann auch eine Whirlwanne installiert werden. Diese ist vor allem dann die erste Wahl, wenn das Badezimmer zu klein ist, um außer der normalen Badewanne auch noch einen Whirlpool zu installieren. In der Whirlwanne kann man ebenso ein ganz normales Bad gönnen, wie auch sich dem Vergnügen der Wellness hinzugeben. Diese Wasseranwendung wirkt

Wärmepumpe fürs Badezimmer

Aufgrund der steigenden Energiepreise werden Energiesparmaßnahmen immer wichtiger. Vor allem für Hausbesitzer, aber auch Mieter ist das Energiesparen Thema Nummer eins im Haushaltsbudget. Doch wo genau und mit welchen Mitteln kann Energie

Reinigungstipps für ein hygienisch sauberes Badezimmer

Selbstverständlich sollten die gesamten eigenen vier Wände besonders sauber gehalten werden, um Krankheitserregern von Anfang an den Garaus zu machen. In einer Räumlichkeit kommt es aus den unterschiedlichsten Gründen jedoch in besonderem Maß auf Reinlichkeit und Hygiene an. Gemeint ist hierbei selbstverständlich das

Armaturen entkalken und Schäden vorbeugen

Armaturen

Kalkablagerungen auf Armaturen sehen nicht nur unschön aus. Wenn der Kalk über längere Zeit einwirken kann, dann kann er auch Schäden, wie Abnutzungen verursachen. Um solche Schäden vorzubeugen, empfehlen sich regelmäßige Reinigungen der Oberflächen. Dies geht auch mit Hausmitteln.

Verwöhnprogramm mit der eigenen Wellness Dusche

Wer nicht nur im Urlaub oder an den Wochenenden Körper und Geist verwöhnen möchte, kann dies auch hervorragend jeden Tag zu Hause in seinen eigen vier Wänden tun. Mit ein paar Handgriffen und einigen wenigen Accessoires verwandelt man sein Badezimmer, sei es auch noch so klein, in eine ganz persönliche Wellness Oase.

Deko-Ideen für das Bad

Das Badezimmer ist aus unserem Leben schon lange nicht mehr wegzudenken. Mehrmals am Tag nutzt jeder diesen Raum, ohne sich überhaupt bewusst zu werden, welchen wichtigen Stellenwert das Badezimmer in unserem Leben eingenommen hat. Doch leider wirken die meisten Badezimmer oft trist, kalt, ungemütlich oder einfach nur altmodisch vom Vormieter. Dabei gibt es so viele Möglichkeiten mit bereits ganz einfachen Tricks und kleinem Budget eine erholsame Wellness-Oase aus den sanitären Räumlichkeiten zu zaubern.

Ein schönes Bad gehört in ein behagliches Heim

Das Badezimmer renovieren. Neue Badezimmermöbel hier, neue Fliesen dort an den Wänden. Natürlich soll auch eine neue Dusch- und Badewanne installiert werden. So oder ähnlich lautet der Anforderungskatalog der Familien. Spätestens etwa alle 20 Jahre hat auch das Badezimmer ein Facelifting verdient. Von der Planung bis zu Fertigstellung einer solchen Baumaßnahme muss vieles bedacht werden. Einen kleinen Leitfaden dazu soll dieser Artikel liefern.

Eine ebenerdige Dusche vereint Moderne mit Funktionalität

Ebenerdige Duschen sind wie der Name bereits erahnen lässt in den Boden eingelassen und frei von jeglichen Stolperfallen. Eine bodengleiche Dusche kann in zwei Arten erworben und integriert werden. Eine „Walk in Dusche“ ist eine klassische Dusche die lediglich abgesenkt und so in den Boden eingefügt wurde, dass ein nahtloser Übergang entsteht. Die zweite Variante ist der Wetroom, dessen Fußboden ebenerdig und mit einem integrierten Abfluss versehen ist. Ein Wetroom wird in aller Regelmithilfe von Glaselementen oder einem klassischen Duschvorhang abgetrennt. Als großen Vorteil der Wetroom-Variante wird das ansprechende Design empfunden.

Stromsparen im Badezimmer

LED Badezimmer

Man weiß, dass der Hauptanteil des Wasserverbrauchs im Haushalt dem Badezimmer zuzuschreiben ist. Allein schon eine Badewanne voll Wasser sind etwa 140 Liter. Rechnet man das aufs Jahr hoch, kommen allein durchs Baden Unsummen zusammen. Aber auch der Stromverbrauch sollte nicht außer Acht gelassen werden – selbst im Badezimmer.